Ich möchte, da es hier ja auch gut reinpasst, auf die politische Botschaft des Films eingehen.
Während der 100 Minuten Laufzeit wird die WTO (World Trading Organization) immer wieder berechtigt kritisiert. Die gezeigten Probleme sind reale Probleme der heutigen Weltwirtschaft und das menschenverachtende und undemokratische Vorgehen der Organisation wird ebenfalls erwähnt.
Wer sich darüber weiter informieren möchte oder an Protesten gegen die WTO teilnehmen möchte, dem rate ich sich hier zu informieren oder mitzuwirken:  Attac AG Welthandel und WTO.

Die (meiner Meinung nach) wichtigere Botschaft des Films ist das Vorgehen der Polizei. Hier kann ich allen nur dringend raten, folgende Petition von Amnesty International zu unterschreiben. Sie fordert in erster Linie mehr Transparenz bei der Polizei und die Kennzeichnungspflicht für Polizisten_innen.

Dieses Kampagnenvideo zeigt, dass es Polizeigewalt nicht nur in Filmen oder in den USA, sondern auch hier in alltäglichen Situationen gibt:

Also, setz ein Zeichen gegen die unfaire Weltwirtschaftsordnung und gegen das Vorgehen der Polizei!
Um den Film zu zitieren: “Power to the people!”

Advertisements