In einer Zeit, in der die Gesellschaft furchtbar verblödet, das politische Niveau am Boden ist und “Die Atzen” in ausverkauften Hallen spielen, was soll man da schon sagen?
Aber es geht noch schlimmer als die Atzen. Ein großer Zirkus gastiert zur Zeit in der Nähe und ich bin jeden Morgen aufs Neue wütend und entsetzt über die Zustände, in denen die Tiere leben müssen. Ein Käfig von vllt. 21qm, komplett vergittert kann definitiv nicht gut für einen Löwen sein.
Schon paradox, die Römer gelten als barbarisch, weil sie Tiere au Masse in den Amphitheatern töteten, aber wie in unser ach so modernen Gesellschaft amüsieren uns trotzdem über Tiere, die zwar nicht getötet, aber gequält werden. Klar, wir sehen diese Qualen aufgrund der bunten Lichter und der fröhlichen Musik nicht, aber hinter dem Zelt sieht das ganze anders aus. Scheint öfters so zu sein, dass hinter einer glänzenden Fassade etwas unmoralisches oder ein schlechter Aspekt steckt. Jede_r weiß das, aber wir bezahlen trotzdem die Tickets und unterstützen diese Quälerei. Naja, das muss wohl jede_r für sich selbst verantworten, ich finde es zumindest unmoralisch.

Ansonsten geht’s mir eigentlich ganz gut, die letzte Schulwoche dieses Schuljahres ist angebrochen, das macht die ganze Sache ziemlich sinnlos, aber dafür entspannt 🙂
Was geht sonst so? Naja, ich bin auf der Suche nach dem Sinn des Lebens.. Wenn ihn jemand findet, bringt ihn vorbei, gibt auch Finderlohn 😉

Advertisements